Springen Sie direkt:


Apotheken Umschau (06/01) Sie verreisen, der Haushüter bleibt

Die Flugtickets liegen auf dem Tisch. Der Koffer ist gepackt. Jetzt muss nur noch der Hund abgegeben, die Zeitung abbestellt und ein Nachbar gefunden werden, der sich zwei Wochen land um den Garten kümmert.

Wem solche Urlaubsvorbereitungen zu mühsam sind, kann sich jetzt einen Haushüter mieten, vorwiegend Rentner und Pensionäre, die sich in der Urlaubszeit um daheim gebliebene Haustiere kümmern, die Garten- und Balkonpflanzen versorgen, Telefonate entgegennehmen- und potentielle Einbrecher abschrecken.

Bundesweit sind über 900 Haushüter für den Verband Deutscher Haushüter-Agenturen (VDHA) tätig. Der Rund-um-die-Uhr-Service kostet den Kunden etwa 80 Mark pro Tag, für das Betreuen von Haustieren kommen fünf Mark dazu. Darin eingeschlossen ist ein Versicherungsschutz. Die professionellen Haushüter können für einzelne Tage oder auch wochenweise gebucht werden.

Interessant ist der Service auch für Reisende, die Angehörige zu Hause lassen. Ein Haushüter kann nach vorheriger Absprache beispielsweise deren Betreuung übernehmen. Das kostet entsprechend mehr. - Apotheken Umschau (06/01)

topJump